Eine schöne Geste am Schuljahresende erbrachten die AES-SchülerInnen der Klasse 7c (AES = Alltagskultur, Ernährung & Soziales): als Symbole für Trost, Hoffnung und Zuversicht nähten die SchülerInnen bunte Herzkissen. Sie sind Geschenke für Brustkrebspatientinnen im Klinikum Heidelberg im Neuenheimer Feld.

Die Idee wurde im Rahmen des Themenkomplexes "Bürgerschaftliches Engagment" von den SchülerInnen und AES-Lehrerin Yllka Ramosaj entwickelt und umgesetzt. Die Schülerinnen freuen sich, den Patienten eine tröstende Zuwendung und Aufmerksamkeit zu senden und damit auch Zuversicht und Kraft für anstehende Therapien und/oder Genesung geben zu können.