Bili-, Bläser- und IT-Klasse sind unsere Profile...
...und unsere Aushängeschilder in Sachen Talent- und Kompetenzförderung.
Digitalisierung ist in aller Munde...
...auch an der THRS: IPads sind Arbeitwerkzeug unserer IT-Klasse. Überdies bieten drei PC-Räume, sowie digital ausgestattete Klassen- und Fachräume gute Voraussetzungen für modernen Unterricht.
Umwelt, Ressourcen, Klima...
...sind Themen, die nicht nur in unserer Klima-AG "School for future" eine Rolle spielen. Nachhaltigkeit und ressourcenorientierte Lebensführung sind Lern- und Lebensinhalte, die unsere Gesellschaft lernen muss. Daher muss man bei den Jüngsten anfangen!
In der neuen THRS-Galerie im Obergeschoss...
...hängen Großdrucke von Kunstwerken unserer Schüler aus den letzten Schuljahren. Wenn auch du dein Kunstwerk dort in groß sehen willst, nimm Kontakt zu Frau Veser oder Herrn Pitsch auf.
Programmieren lernen...
...ganz praxisorientiert. Dank unserer Kooperation mit dem IJM (Institut für Jugendmanagement Heidelberg) können die 6.-Klässler interessante Programmier-Workshops mit Lego Mindstorms erleben.

Profile & Lernwege

Unser IT-Zug geht über die Klassen 5 und 6. Dabei haben die Schüler u.a. Unterricht an eigenen PCs in den Klassenzimmern. An der THRS kann der von der EU anerkannte ECDL (Europäischer Computerführerschein) erworben werden. Die IT-Klasse bildet die Basis.

Die THRS war eine der ersten Schulen mit bilingualem Zug, zunächst formell als Schulversuch, mittlerweile offiziell anerkannt. Im Januar 2013 wurde die Theodor-Heuss-Realschule vom Kultusministerium offiziell als „Realschule mit bilingualem Zug“ ernannt.

Seit dem Schuljahr 2018/19 bieten wir die Bläserklasse als neues Modul-Profil an, bei dem alle 5.-Klässler, die aktiv und gemeinsam musizieren wollen, profitieren können. Die Bläserklasse ist ein Projekt des Freundeskreises der THRS Hockenheim für die Klassen 5 und 6. Ab Klasse 7 bieten wir unsere Schulband als Weiterführung an.

Als Regelklassen werden jene Klassen bezeichnet, die keine zusätzlichen Profilangebote aufweisen und gemäß den Vorgeben des Bildungsplans 2016 Baden-Württemberg unterrichten werden. Sie erhalten eine besondere Förderung durch eine erhöhte Zuweisung an Lehrerstunden in den Hauptfächern, wodurch wir differenziertes Lernen und ein individuelles Eingehen auf die Schüler gewährleisten wollen.

Das Fach Ethik existiert für Schüler, die nicht den Religionsunterricht besuchen, z.B. solche, die dem islamischen Glauben angehören, oder solche, die das Fach Religion aus anderen Gründen nicht besuchen oder nicht mehr besuchen können/wollen (Religionsmündigkeit).

Mehr Informationen

Das Fach Französisch kann ab Klasse 6 gewählt werden. Erst dann kann es auch als Wahlpflichtfach für die Klassen 7 bis 10 gewählt werde. Es ist in der Regel die Voraussetzung für einen möglichen Übergang nach Klasse 10 in die gymnasiale (Ober-)Stufe an einem allgemeinbildenden Gymnasium, Wirtschafts- oder technischen Gymnasium.

Eine Besonderheit der baden-württembergischen Realschulen ist der Wahlpflicht-Bereich, aus dem die Schülerinnen und Schüler für Klasse 7 eines der drei folgenden Fächer wählen: "Französisch" (zweite Fremdsprache), "AES" (Alltagskultur, Ernährung & Soziales) oder "Technik".

Ab Klasse 8 beginnt bereits die Berufsorientierung und gemäß des Bildungsplans wird das Fach WBS (Wirtschafts- Berufs- und Studienorientierung) eingeführt. Hier werden Grundsätze aus Wirtschaft, Orientierung in Berufen und Erforschen der eigenen Stärken einbezogen. Dabei werden Ergebnisse aus "Profil AC" einbezogen.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 werden Schülerinnen und Schüler an Realschulen durch die Einführung der "Kompetenzanalyse Profil AC" (AC = Accessment Center) noch gezielter bei der Berufsorientierung bzw. der Berufswegeplanung unterstützt. Sie ist dann verbindlich für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8.

In Klasse 9 und 10 bilden wir an der THRS Sportneigungsgruppen, d.h. wir geben unseren Schülern die Möglichkeit, sich für eine Zusammenstellung von Sportarten zu entscheiden. Dabei setzt sich jede Neigungsgruppe aus jeweils Mannschaftssportart, Individualsportart sowie zwei Neigungssportarten zusammen.

Für Klasse 9 und 10 wählen die Schüler entweder BK (Bildende Kunst) oder Musik als musisch-künstlerisches Fach. Die Wahl des Faches erfolgt bereits in Klasse 8.