Die THRS Hockenheim...
feierte 2019 ihr offizielles 50-jähriges Jubiläum. Bereits in der dritten Generation werden hier junge Menschen auf ihr Leben vorbereitet.
Unser Namenspate Theodor Heuss
...war der erste deutsche Bundespräsident und Vordenker eines friedlichen, vereinten Europas.
Ein bisschen Statistik, gefällig?
An der THRS werden 670 Schüler in 27 Klassen von 56 Lehrkräften in mehr als 20 Fächern unterrichtet. Zwei FSJ-ler und zwei Schulsozialarbeitskräfte ergänzen das Schulleben.
Unser HeussLab bietet praktische Lernerlebnisse
...zum Beispiel vor dem Greenscreen, im Podcast-Studio, mit Lego-Mindstorms, beim Drohnenflug oder in der Virtual Reality.
School for Future - Theo for Future
Die Klimaveränderung macht wegen Corona nicht halt. Auch weiterhin gilt es, über Nachhaltigkeit und Zukunftsverantwortung aufzuklären und zu handeln. Wir versuchen das im Unterricht und hoffentlich bald wieder in Projekten und Thementagen.

Aktuelles & Nachrichten

Liebe Mitglieder und UnterstützerInnen des Freundeskreises,

als ehemalige Lehrerin an der THRS und jetzt 1.Vorsitzende des Freundeskreises möchte ich Sie auch im Namen des Vorstands sehr herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung einladen.

Sie findet statt am Mittwoch, den 25.Mai 2022 um 19 Uhr im Et Cetera in Hockenheim.

Es werden dieses Mal Neuwahlen stattfinden: Kassenwart/in und Schriftführer/in sind neu zu besetzen.

(c) Schwetzinger Zeitung vom 14. April 2022, Matthias Mühleisen.

Theodor-Heuss-Realschule: Mit einem Sponsorenlauf sammeln die Schüler Geld für die Ukraine / Erlös wird an die Spendenaktion Herzenssache überwiesen

„Irgend etwas müssen wir machen.“ Ein Satz, der in diesen Tagen angesichts der schrecklichen Bilder des Krieges in der Ukraine immer öfter zu hören ist. Doch egal, wie oft man ihn hört, seine Berechtigung verliert er nicht, die Menschen in der Ukraine oder auf der Flucht benötigen jede Hilfe, die ihnen gewährt werden kann. Weshalb es umso wichtiger ist, wenn dem Satz Taten folgen. So wie bei den beiden Lehrerinnen Dagmar Paris und Carmen Fuhrmann von der Theodor-Heuss-Realschule, für die es nur logisch war, ihren Wunsch zu helfen, in einen Sponsorenlauf münden zu lassen.

Nicole Träutlein (v. l.), Dennis Kiefer, Carmen Fuhrmann und Workshopleiterin Marina Mercuri-Schulz schauen in der Schreibwerkstatt vorbei. © Lenhardt

 (c) Schwetzinger Zeitung vom 4. April 2022, Volker Widdrat.

Theodor-Heuss-Realschule - Beim Kreativnachmittag haben die Schüler die Wahl zwischen vier Workshops / Sparkassen-Versicherung sponsert das Material

Sind die Sechstklässler der Theodor-Heuss-Realschule kreativ? Und wie! Vier Workshops hatten die Schüler beim erstmals ausgerichteten Kreativnachmittag zur Auswahl. Die Mädchen und Jungen durften kostenfrei teilnehmen, weil die Sparkassen-Versicherung das komplette Material sponserte. Die Workshops waren Teil des schuleigenen Projekts „Responsibility 4 me, you & us“.

Am letzten Märzdonnerstag besuchten die Klassenstufen 8 und 9 der Theodor-Heuss-Realschule Hockenheim die Ausbildungsmesse in der Stadthalle. Die Schülerin Kira Tischer aus der 8a schrieb einen Erfahrungsbericht.

THRS auf Facebook

THRS-Newsblog

Lyrics, Beats und viel Gefühl – Schüler komponieren eigene Raps

Der Traum vom eigenen Lied, vom eigenen Hip-Hop-Stück, von ein bisschen Selbstverwirklichung – dieser wurde für Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der Theodor-Heuss-Realschule (THRS) zu einem bisschen Wirklichkeit. Die „Rapagogen“ aus Mannheim coachten sie in zwei intensiven Workshoptagen.

Grenzübergreifende Synergien genutzt: Schulsozialarbeit an der THRS und Jugendarbeit der Stadt Hockenheim

Turniere, Wettkämpfe, Chill-Mode, Billard, Basketball und Tischkicker - Jugendarbeit heißt Vernetzung. Jugendarbeit heißt dorthin gehen, wo Jugendliche sind und das machen, was Jugendliche machen wollen. Dass sich dabei Schulsozialarbeit nicht nur auf die betreffende Schule begrenzt stellten und stellen die beiden Schulsozialarbeiter der Theodor-Heuss-Realschule, Kimberly Angeletti und Tim Moli... Weiterlesen ...

Schlicht und einfach notwendig: Schulsozialarbeit

Notwendig wie nie zuvor, aber Luxus in manchen Kommunen: Schulsozialarbeit. Diese Instanz für Schülerinnen und Schüler, die für ihre schulischen aber eben auch familiären, freundschaftlichen und privaten Probleme da ist und ein offenes Ohr hat, ist nicht selbstverständlich – aber nötig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Probleme der Jugendlichen (auch durch Corona) nicht weniger gew... Weiterlesen ...

Schulleiterin an ihrer neuen alten Schule – ein Interview Marion Marker-Schrotz

Noch vor einem Vierteljahr stand sie Realschule Neckargemünd vor – nun sitzt sie auf dem Rektorenstuhl – oder besser: Rektorinnenstuhl – an der Theodor-Heuss-Realschule in Hockenheim: Schulleiterin Marion Marker-Schrotz.