Ein bisschen Statistik, gefälligst
An der THRS werden 670 Schüler in 27 Klassen von 56 Lehrkräften in mehr als 20 Fächern unterrichtet. Zwei FSJ-ler und zwei Schulsozialarbeitskräfte ergänzen das Schulleben.
Unser digitales Lernlabor - das HeussLab
...ist eine unserer Antworten auf die Digitalisierung. Hier soll digitales Lernen in Projekttagen und Miniprojekten motivierend und kreativ erlebbar werden - übrigens nicht nur für Schüler.
Unser HeussLab bietet praktische Lernerlebnisse
...zum Beispiel vor dem Greenscreen, im Podcast-Studio, mit Lego-Mindstorms, beim Drohnenflug oder in der Virtual Reality.
Unser Namenspate Theodor Heuss
...war der erste deutsche Bundespräsident und Vordenker eies friedlichen, vereinten Europas.
School for Future - Theo for Future
Die Klimaveränderung macht wegen Corona nicht halt. Auch weiterhin gilt es, über Nachhaltigkeit und Zukunftsverantwortung aufzuklären und zu handeln. Wir versuchen das im Unterricht und hoffentlich bald wieder in Projekten und Thementagen.

Aktuelles & Nachrichten

(Bericht in der HTZ am 16.06.2016)

Schule am Sonntag? Unvorstellbar für die meisten Schüler, aber nicht für die Klasse 8 c der Theodor-Heuss-Realschule. Mit ihrem Lehrer Linh Thai veranstalteten die Schüler einen öffentlichen Lauf durch den Gartenschaupark. "Es war in diesem Jahr wieder eine neue Herausforderung. Zwar konnten wir von den Erfahrungen im vergangenen Jahr profitieren, aber ob genügend Läufer kommen, um die Unkosten zu decken, ist immer ungewiss", betonte Thai, der den Lauf bereits zum zweiten Mal mit Schülern begleitet.

Unter diesem Motto fand auch in diesem Jahr wieder ein Planspiel für die 9. Klassen der Theodor-Heuss Realschule statt, inzwischen bereits zum sechsten Mal. An jeweils einem Vormittag im Juni traf sich eine 9. Klasse unserer Schule mit drei Referenten der Landeszentrale für politische Bildung, Außenstelle Heidelberg, im Rathaus Hockenheim, um im Bürgersaal - also dort, wo auch der Gemeinderat tagt - in einem Planspiel mitzuerleben, wie ein Gesetz zustande kommt.

Die Klassen 10c und 10d hatten zusammen mit ihren Klassenlehrern, Herrn Kurrle und Herrn Schell, sowie ergänzt durch Frau Stassen, bereits zehn Stunden geduldig im Bus ausgeharrt und das Hotel war fast schon in Sichtweite – da geschah es: trotz Navi hatte sich das massige Gefährt am „toten“ Ende einer schmalen Seitenstraße festgefahren.

"Aktivität", "Erlebnisse" und "gute Laune" - das waren sozusagen die Leitworte der Alpen-Abschlussfahrt der 10b. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Dorothee Ströbel suchten sich die Schüler im Vorfeld bereits "Aktivitäten-Bausteine" aus und dann ging es Anfang Mai mit Begleitlehrer Robin Pitsch direkt in ein Sporthotel in die Alpen, ins österreichisch-deutsche Grenzgebiet nach Biberwier-Ehrwald in Tirol zwischen Füssen und dem bei Ski-Urlaubern bekannten Fernpass.

THRS auf Facebook

THRS-Newsblog

Weihnachtsfreude in Kartenform

Post für Senioren und Seniorinnen - An diesem Projekt, das es seit letztem Jahr in Berlin gibt, hat sich in diesem Schuljahr erneut eine Klasse der Theodor-Heuss-Realschule - die 5a mit ihrer BK-Lehrerin Frau Philipp - beteiligt.

Weiterer #Pausentalk des HeussLab-Podcast geht online

„Schulalltag und aktuelle Themen, die Schülerinnen und Schüler beschäftigen, sollen hier zur Sprache kommen.“ Mit diesem Ziel und Motto war die Podcastreihe im Jahr 2020 mit Interviewgast Oberbürgermeister Zeitler gestartet. Nach einer Corona-Zwangspause ist er nun wieder da – der #Pausentalk des HeussLab-Podcasts. Organisiert wird das Format von SchülerInnen für SchülerInnen mit Unte... Weiterlesen ...

"There is a first time for everything" - 7b auf der Language Farm

"There is a first time for everything" – mit diesem Spruch begann die Woche auf der Language Farm, die die Klasse 7b mit den Lehrerinnen Dagmar Paris und Ulrike Montag vom noch Ende September besuchen konnten.

klicksafe - Sicher durch die Digitalisierung

klicksafe hat zum Ziel, die Online-Kompetenz der Menschen zu fördern und sie mit vielfältigen Angeboten beim kompetenten und kritischen Umgang mit dem Internet zu unterstützen. Die EU-Initiative ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und wird in Deutschland von den Medienanstalten in Rheinland-Pfalz (Koordinator) und in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.   ... Weiterlesen ...