Stuttgart, den 23.07.2021 – Für seine herausragenden Leistungen im Fach Geschichte ist der Absolvent Elias Strunk von der Theodor-Heuss-Realschule in Hockenheim mit dem Theodor-Heuss-Schülerpreis ausgezeichnet worden.

Der Schülerpreis wurde zum zwölften Mal von der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart verliehen. In diesem Jahr wurden 22 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Donnerstag, 22.7.2021, im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart statt. Die Urkunden übergab Dr. Thomas Hertfelder, Geschäftsführer der Stiftung.

Elias Strunk, was begeistert Sie an Geschichte? „Für mich war im Geschichtsunterricht interessant zu sehen, dass wirklich nichts unmöglich ist. Wenn man sich die Geschichte von Europa ansieht und sieht, dass man es geschafft hat Frieden zu wahren. Das gibt mir auf jeden Fall Hoffnung für die Zukunft."

„Das nun zu Ende gehende Schuljahr ist das wichtigste in Ihrer Schulkarriere gewesen“, sagte Isabel Fezer, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Bundespräsident Theodor-Heuss-Haus und Stuttgarter Bürgermeisterin für Jugend und Bildung. „Sie waren immer mit den Auswirkungen der Coronapandemie konfrontiert. Trotz all dieser Widrigkeiten haben Sie im Fach Geschichte Herausragendes gleistet und Ihr Interesse und Ihre Begabung in Geschichte eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“ Und weiter: „Ich würde mir wünschen, dass unser Schülerpreis für Sie ein Ansporn ist, sich weiterhin mit historisch-politischen Themen zu beschäftigen.“

In einem Festvortrag sprach Dr. Gudrun Kruip, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung, über die frühen Lebensjahre von Elly Heuss-Knapp. Die gläubige und politisch aktive junge Frau setzte sich immer wieder über damals geltende Konventionen hinweg.

„Immer wieder neu anzufangen und modernen Entwicklungen gegenüber aufgeschlossen zu sein, kennzeichnet viele Phasen im Leben von Elly Heuss-Knapp.“ Ihr späterer Ehemann Theodor Heuss wurde 1949 zum ersten Bundespräsidenten gewählt, seitdem gilt Elly Heuss-Knapp als erste First Lady.

Seit 2009 können weiterführende Schulen in Baden-Württemberg, die nach Theodor-Heuss oder seiner Ehefrau Elly Heuss-Knapp benannt wurden, Preisträger nominieren. Die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus will mit dem Schülerpreis herausragende Leistungen im Fach Geschichte würdigen und junge Menschen für das Schulfach Geschichte begeistern.