Seit 2015 richten Schüler der Klassenstufe 8 der THRS den "Hockenheimer-Gartenschaupark-Lauf" aus. Als Veranstaltung mit Kinder- und Schülerläufen sowie einem großen Volkslauf hat sich die Veranstaltung auch regional bei zahlreichen Lauffreunden etabliert. Durch Corona ist diese kuze Tradition leider eingebrochen.

Dabei ist das Konzept innerhalb der Handlungs- und Erfahrungsorientierung zu sehen. Die Schüler sammlen wertvolle Lernerfahrungen bei der Planung und Durchführung dieses Projektes (organisieren, wirtschaften, bewerben, verwaltungsrechtliche Belange klären, Teilnehmerorganisation, Unterhaltung, Bewirtung, und, und und,…).

 

VERANKERUNG IM BILDUNGSPLAN/IN DEN FÄCHERN

Im alten Bildungsplan war die Veranstaltung in das Fach WVR (Wirtschaft, verwalten, Recht) in Klasse 8 integriert, gemäß neuem Bildungsplan 2016 soll die Veranstaltung im Fach WBS (Wirtschafts-, Berufs- & Studienorientierung)  bzw. als AG in den Klassen 8 bis 10 fortgeführt werden. Maßgeblich betreut wurde die Organisation und Umsetzung druch unsere Lehrer Herrn Linh Thai.

 

"HGSPL" FESTER BESTANDTEIL IM LOKALEN UND REGIONALEN VERANSTALTUNGSKALENDER

Die Besonderheit beim "Hockenheimer-Gartenschaupark-Lauf" ist die tragende lokale und seit 2016 auch regionale Bedeutung innerhalb des Sprengels Hockenheim/Schwetzingen/Speyer, immerhin kommen Läufer der ganzen Umgebung zum Lauf. Damit ist der Lauf nicht mehr im Bereich Schule, sondern bereits im Bereich der lokalen und regionalen Kultur- bzw. Sportszene angesiedelt, was die Relevanz und damit auch den Lernwirkungsgrad erhöht.