Die Schulgemeinschaft wünscht schöne Ferien!
Am Montag, 10. September, geht's pünktlich zur ersten Stunde weiter.
Die THRS in einigen Zahlen...
650 Schüler; 55 Lehrkräfte; 25 Klassen; seit knapp 50 Jahren
Theodor Heuss,...
...der erste Bundespräsident Deutschlands und Namensgeber unserer Schule, war ein Vordenker der europäischen Einigung. Als erster Bundespräsident legte er mit den Grundstein für einen bis dato über 70-jährigen Frieden in der Mitte Europas.
Erfahrung in Praxis & Theorie...
...ist das Lernprinzip an der THRS. Nur wer beides beherrscht, durchdringt die Materie - und beherrscht sie!
Bili-, Bläser- und IT-Klasse sind unsere Profile...
...und unsere Aushängeschilder in Sachen Talent- und Kompetenzförderung.

Aktuelles & Nachrichten

WE/ME - Das "Wir" und das "Ich" hängen an unserer Schule zusammen. Ohne starke Gemeinschaft kann keine starke Persönlichkeit erwachsen. Ein jeder braucht Halt und Festkeit, in der das "Wir" genauso viel zählt wie das "Ich". Seit dem Schuljahr August 2018 gilt unsere Schulverfassung. Sie ist unsere Leitlinie v.a. in den Bereichen des Zusammenlebens. Bei ca. 700 Personen in unserer Schule ist das auch wichtig.

Die Schulgemeinschaft wünscht allen schöne und erholsame Sommerferien!

Wie es in der ersten Schulwoche weitergeht, erfahren Sie/erfahrt ihr hier.

Alle Jahre wieder mitten im Sommer ist Jahreswechsel - Schuljahreswechsel. Am letzten Tag wurde das Schuljahr samt Schülern und Lehrern mit großem Schwung in die Ferien geschickt. Klar, dass bei der Schülervollversammlung nicht nur Verabschiedungen von Lehrkräften anstanden, sondern auch knackige musikalische Auftritte sowie Lobe und Preise an verdiente Schüler.

„Seid offen, geht raus in die Welt und gestaltet Sie!“, forderte Rektor Jürgen Wolf am Ende der Entlass- und Zeugnisübergabefeier seine diesjährigen Absolventen der THRS auf. Mit Neugier, Toleranz und Mut sollten sie Neuem begegnen. Das Handwerkszeug hätten sie, daher könnten alle, trotz der großen Herausforderungen aktuell in der Welt, optimistisch sein.

Zuvor ließen auch die Schüler selbst bei ihrer Abschlussfeier in der Hockenheimer Stadthalle nochmal wichtige Erinnerungen ihrer Schullaufbahn per Videos, Danksagungen oder Lieder an die Klassenlehrer Revue passieren.

Bereits Anfang Juni machten sich die 10. Klassen geschlossen auf ihre Abschlussfahrt zum "Sport und Chillen" nach Biberwier in Tirol. Das Sportmotto der Reise konnte bei vielen Aktivitäten - z.B. beim Montain-Rollern, Canyoning, Rafting, Sommerrodeln, Felsklettern und Abseilen - hautnah erlebt werden und kostete den einen oder die andere auch mal Überwindung, wenn man beispielsweise beim Canyoning vor dem 20 Meter tiefen Abhang steht und weiß "Ok, ich bin angeseilt, aber jetzt muss ich da runter..." ...