Wir ziehen um - zumindest teilweise.
Ab Ende Juli, spätestens aber zum neuen Schuljahr ab September 2019 wird die THRS anstatt des Riegelgebäude das Fachklassengebäude im Schulzentrum nutzen.
Programmieren lernen...
...ganz praxisorientiert. Dank unserer Kooperation mit dem IJM (Institut für Jugendmanagement Heidelberg) können die 6.-Klässler interessante Programmier-Workshops mit Lego Mindstorms erleben.
Bili-, Bläser- und IT-Klasse sind unsere Profile...
...und unsere Aushängeschilder in Sachen Talent- und Kompetenzförderung.
Aufklären und verantwortlich handeln...
...ist das Ziel unserer Initiative "School for future - Theo for future": Schüler fit machen für ihre Zukunft - auch in Sachen Klima.
Die THRS in einigen Zahlen...
650 Schüler; 55 Lehrkräfte; 26 Klassen; seit knapp 50 Jahren

Aktuelles & Nachrichten

Allen Mitgliedern der Schugemeinschaft wünschen wir schöne Ferien!

Es geht wieder los...

  • für die Klassen 6 bis 10 am Mittwoch, 11.09., ab 7:50 Uhr in der Aula mit einer Schülervollversammlung mit den wichtigsten Neuerungen im Schuljahr.
  • für die neuen 5. Klassen am Donnerstag, 12.09., ab spätestens 12 Uhr in der Aula mit der Einschulungszeremonie.

Hier geht es zum Bericht der Abschlussfeier durch die Hockenheimer Tageszeitung.

Bericht der Abschlussfeier durch die HTZ

Angenehme Temperaturen, gekühlte Getränke und Häppchen, die abendlichen Sonnenstrahlen - und dazu die harmonischen Klänge und Melodien der Medleys und Adaptionen bekannter Musikstücke, die die Bläserklassen sowie die Blauen Husaren des HSV einstudiert und geprobt haben. Die Stühle unter den Linden vor der Theodor-Heuss-Realschule waren nahezu voll besetzt.

Im Rahmen von Material- und Luftmessungen wurde die Schadstoffbelastung von Gebäuden im Schulzentrum untersucht. Hier geht des zur offiziellen Pressemitteilung der Stadt Hockenheim.

Pressemitteilung Stadt Hockenheim

Die Schulgemeinschft der THRS beglückwünscht ihren Schüler Lennart Krayer aus der 9d zur Erringung des Deutschen Meistertitels bei den Deutschen Cross-Country-Meisterschaften auf dem Mountain Bike in Wombach. Beim harten Rennen durch Schlick und Schlamm bergauf bergab und stets im Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem Verfolger auf Platz zwei konnte sich der für die RSG Mannheim/Schwetzingen startende Lennart am Ende durchsetzen. Glückwunsch zu dieser Leistung!

Bericht im Morgenweb der Hockenheimer Tageszeitung

Bericht auf acrossthecountry.net